3 Fragen an… Jennifer Benkau

Hallo, ihr Lieben 

Letzthin hatte ich eine Idee zu einer neuen Artikelreihe namens „3 Fragen an…“.

Worum es da geht, ist wohl ziemlich offensichtlich: Ich stelle 3 Fragen an eine spezielle Person. Es wird sich bei den Fragen meist um Träume, Motivation etc. handeln. Mich persönlich inspiriert es immer ungemein, von den Erfahrungen und Wünschen anderer zu hören, und ich hoffe es geht dir genau so.

Also, los geht’s :)Jennifer Benkau

Den Anfang machen wir mit der Autorin Jennifer Benkau.

Jennifer schreibt paranormale Liebesromane, die sehr vielfältig sind. Ihre Bücher handeln von düsteren Fabelwesen (Nybbas Träume), Märchen (Marmorkuss), Vampiren (Stolen Mortality) bis hin zu Dystopien (Dark Canopy). Und wer sich mit Paranormalem nicht ganz anfreunden kann, darf sich auf Jennifers erstes Buch ganz ohne Phantastik freuen (Auf Rosen bedacht)

Gab es einen Auslöser, der dir den Kick gab endlich deinem Traum Schriftstellerin zu sein, zu folgen?

Der Auslöser war eine meiner Geschichten – Stolen Mortality. Die zu erzählen war mir wahnsinnig wichtig und da war es naheliegend, die zuvor herumtaumelnde Idee, Schriftstellerin zu werden, endlich beim Schlawittchen zu packen und das ganze durchzuziehen. Was dann – nach viel harter Arbeit – auch geklappt hat!

Was machst du, wenn du mal keinen Bock zum Schreiben hast? Wie motivierst du dich?

Wenn ich absolut keinen Bock habe, lasse ich die Arbeit liegen und arbeite dann ein oder zwei Wochen später halt das doppelte Pensum. Ich merke meinen Texten an, wenn ich sie ohne Bock geschrieben habe, und das Ergebnis gefällt mir nicht. Viele mögen ja behaupten, Schriftsteller bräuchten Disziplin … ich komme bisher ganz gut ohne aus

Was war der bisherig schönste Moment in deiner Karriere?

Der bisher schönste Moment in meiner Karriere war vermutlich die Lesung in der Buchhandlung Wortspiel in Niedersachsen. Die war nicht nur super besucht und wahnsinnig inspirierend, ich habe auch eine kleine Stoffratte geschenkt bekommen und mein „Covergirl“ Joy als lebensgroße Holzfigur. Die Mühe, die die Veranstalterinnen sich für mich gemacht haben, hat mich überwältigt.

An dieser Stelle vielen Dank an Jennifer Benkau, die sich meiner Neugier gestellt hat ;)

Wie findest du die neue Reihe? Hast du vielleicht sogar einen Wunsch, wen ich noch befragen soll?

Schreib mir doch in den Kommentaren :)

Liebe Grüsse,

Fatima

 

Quelle Autorenfoto:  Fabian Stürtz | © script5.de

Titelbild: https://www.flickr.com/photos/118118485@N05/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s